PROGRAMM

AUTOREN

MEDIEN

BESTELLEN

KONTAKT

BUCHHANDEL

IMPRESSUM

AGB

BLOG

PROJEKTE

Ueli Brunner
Das Kainsmal

und andere Geschichten von der Strasse, 16 Abbildungen, 151 Seiten, 12 x 20 cm, Broschur,

CHF 10.– (zzgl. 2.– Porto/Ex.)


Buch bestellen


Ueli Brunner

Das Kainsmal

und andere Geschichten von der Strasse

«Das Kainsmal» versteht sich als Ergänzung und Fortsetzung von «Madonna auf der Strasse», ist aber eine in sich abgeschlossene Geschichte. Der Autor lässt noch einmal seinen Werdegang vom Maurer zum Pilger, vom Pilger zum Strassenmaler und vom Strassenmaler zum Schriftsteller Revue passieren, bevor er mit seiner zentralen Geschichte beginnt. Abgerundet wird das Buch mit einem Kapitel über die Repression der Zürcher Polizei, die ihn wegen seiner Kreidenbilder drei Mal ins Gefängnis brachte.

Das Buch fängt dort an, wo das erste aufhört. In Trapani auf Sizilien macht der Autor Bekanntschaft mit einer jungen Frau aus seiner Heimat. Das ungleiche Paar – das Mädchen ist im Alter seiner eigenen Töchter – malt zusammen ein Bild auf die Strasse, und bald vergisst der Vagabund sein Prinzip, alleine durch die Welt zu reisen. «Den verlorenen Söhnen und Töchtern eine glückliche Heimkehr!» steht im Sinne einer Widmung zu Beginn des Buches. Jasmin war vor Jahren aus dem Elternhaus ausgebrochen und mit einem Freund nach Sizilien geflohen. Die lange Reise zurück in die Schweiz, während der der Vagabund sich zum aufdringlichen Liebhaber wandelt, entwickelt sich für das Mädchen zu einer schwierigen Suche nach Heimat und Familie.

Ueli Brunner hat in seinem zweiten Buch die Form des Romans gewählt. Doch nicht nur die Form hat sich geändert, auch Brunners Sprache. Die Sätze sind geschliffener, ihr Aufbau ist eleganter.

Zürcher Unterländer

 

 

 

© Edition Wanderwerk | 2009–2017